Suche:     
Sachbücher/Erfahrungen

Andreschka Großmann

Die schönste Krankheit der Welt

Ein Film über Bipolare Störungen

ISBN 978-3-940636-30-0
Preis 29,95 EUR
zzgl. Versandkosten, inkl. 7,00 % MWSt
in den Warenkorb  in den Warenkorb
  
DVD, Laufzeit: 64 Minuten, im Vertrieb des Paranus Verlages
 
  Rezensionen  Rezensionen  

Über das Buch

"Die schönste Krankheit der Welt" ist kein Buch, sondern ein DVD-Film:

Der menschliche Körper ist in der Lage, Drogen herzustellen, die alles toppen, was sonst auf dem Markt ist. Dieses Phänomen bezeichnet man als "Manie", die einzige psychische Störung, die viele Kranke als äußerst angenehm erleben. Bloß folgt nach dem Höhenrausch meist der Tiefflug oder die Bruchlandung ... "Depression".

Sowohl für die Betroffenen als auch für die Umwelt stellen beide Extremformen enorme Herausforderungen dar, vergleichbar mit Naturkatastrophen.

Der Film ist eine spielerische Annäherung an das Thema "Bipolare Störungen", vorwiegend aus der Perspektive der Selbsterfahrung.
Aus sehr persönlichen Gesprächen mit Betroffenen, Angehörigen und Psychiatern wurden Teile entnommen und diese wiederum zu einer neuen Unterhaltung zusammengefügt, abwechselnd mit Bildsequenzen, u.a. Polaroids, die in manischen Phasen entstanden sind, untermalt von musikalischen Statements von Menschen, die von innen und außen Erfahrungen mit derlei außergewöhnlichen Zuständen gesammelt haben.
Ausgehend von der Geschichte der Filmemacherin werden Fragen gestellt wie:
– Worum handelt es sich eigentlich?
– Wie ist all das zu deuten?
– Wie gerät man ins Krankheitsgeschehen hinein und wie kommt man wieder heraus?
Die Zuschauer erhalten einen tiefen Einblick in das Leben und die Gedankenwelt von verschiedenen manisch-depressiv disponierten Menschen.

E-Mail-Kontakt von Andreschka Großmann für Veranstaltungen etc.: A@videapolis.de

zurück  zurück