Suche:     
Sachbücher/Erfahrungen

Arnd Schwendy / Claudia Rustige / Peter Stadler / Michael Wunsch (Hg.)

Integrationsunternehmen als Wegweiser zur Inklusion

Wirkungen – Erfolge – Perspektiven

ISBN 978-3-940636-36-2
192 Seiten
Preis 19,95 EUR
zzgl. Versandkosten, inkl. 7,00 % MWSt
in den Warenkorb  in den Warenkorb
  
 
  Leseprobe  Leseprobe    Rezensionen  Rezensionen  

Über das Buch

Mit Unterzeichnung der UN-Konvention zu den Rechten behinderter Menschen durch die Bundesregierung stehen Integrationsunternehmen verstärkt im Fokus der Arbeitsmarktpolitik.
Rund 800 dieser kleinen und mittelständischen Unternehmen beschäftigen über 10.000 schwerbehinderte Menschen gemeinsam mit nichtbehinderten Kolleginnen und Kollegen unter ganz normalen Marktbedingungen.
– Weist dies den Weg zur Inklusion in der Arbeitswelt?
– Welche Erfahrungen wurden in den letzten vier Jahrzehnten gemacht?
– Was macht diese Unternehmen nachhaltig und innovativ?
– Wie können Akteure in Politik, Wirtschaft und Sozialwesen dafür sorgen, dass den Wünschen der Betroffenen nach inklusiven Arbeitsmöglichkeiten künftig besser entsprochen wird?
Diesen Fragen gehen erfahrene Praktikerinnen und Praktiker hier nach.
Das Ergebnis ist eine ermutigende Erfolgsbilanz mit Hinweisen auf viele ungenutzte Möglichkeiten.

Inhaltsverzeichnis

Vorworte
Dr. Dorothee Freudenberg: Ein Erfolg der Zivilgesellschaft ... 9
Peter Clever: Wandel zu breiter Wertschätzung ... 16
Friedhelm Peiffer: Chancen eines inklusiven Arbeitsmarkts ... 18

1. Unabdingbar für Wirtschaft und Demokratie
Prof. Dr. Heribert Prantl: Integration als systemrelevante Aufgabe ... 21
Peter Stadler: Integrationsunternehmen – marktfähige Betriebe mit werthaltigen Extras ... 28

2. Unternehmen mit Vorbildfunktion
Hans-R. Glutsch: Die Entwicklung in den neuen Ländern ... 45
Christian Gredig: Personalführung präventiv und inklusiv ... 52
Michael Wunsch: Der Rudolf-Freudenberg-Preis ... 63
Claudia W.: »Die Arbeit bedeutet mir alles.« Ein Gespräch ... 67
Michael Wunsch: Mit Kreativität am Markt ... 73
Helmut Landwehr und Rolf Simon: Jeder Mensch will notwendig sein ... 81
Thomas Heckmann: Der Erfolg der CAP-Märkte ... 87
Thilo S.: »Wenn ich mich mit früher vergleiche, dann hätte ich das nicht für möglich gehalten.« Ein Gespräch ... 98
Michael Stoll und Sophie Görtler: Inklusive Gastronomie ... 105
Martin Bünk: Als Gast willkommen – als Mensch erwünscht ... 108
Christian Gredig: Wie viel Arbeit braucht der Mensch? ... 118
Christiane Haerlin und Klaus Hertrampf: Wo Europa sozial arbeitet ... 129

3. Investitionen in eine humane Zukunft
Dr. Fritz Baur: Selbstbestimmung durch persönliches Budget ... 140
Peter Stadler: Unternehmensberatung durch die FAF ... 147
Peter Stadler und Michael Schneider: Integrationsabteilungen in Westfalen-Lippe – Ein Gespräch ... 153
Arnd Schwendy: Inklusion als Aufgabe der Kommunalpolitik ... 161
Claudia Rustige: Integrationsunternehmen – auch eine Perspektive für Langzeitarbeitslose? ... 167
Dr. Richard Auernheimer: Den Anspruch auf berufliche Teilhabe gilt es umzusetzen ... 176
Dr. Fritz Baur: Für mehr Teilhabe im allgemeinen Arbeitsmarkt ... 185

zurück  zurück