Suche:     
Sachbücher/Erfahrungen

Bettina Jahnke

Vom Ich-Wissen zum Wir-Wissen

Mit EX-IN zum Genesungsbegleiter

ISBN 978-3-940636-22-5
216 Seiten
Preis 19,95 EUR
zzgl. Versandkosten, inkl. 7,00 % MWSt
in den Warenkorb  in den Warenkorb
  
 
  Leseprobe  Leseprobe    Rezensionen  Rezensionen  

Über das Buch

"Liebe Bettina Jahnke, ich bin total begeistert von Ihrem gemeinsamen Buch 'Vom Ich-Wissen zum Wir-Wissen' und ließ es Biologisten als Lehrbuch gegen ihr 'Unheilbarkeits-Dogma' vom Verlag schicken. Es ist das Beste, das ich seit vielen Jahren las, gerade auch wegen des gemeinsamen Weges, der Ermutigung und des Verständnisses!"
Dorothea Buck an die Herausgeberin

Seit 2008 werden in Deutschland EX-IN Genesungsbegleiter zertifiziert – alles Menschen, deren größter Schatz ihre besondere Lebenserfahrung ist. Die EX-IN Absolventen sind Experten aus Erfahrung, deren eigene Diagnose zugleich auf ihr Spezialgebiet verweist.
Um dorthin zu gelangen, bedarf es im Vorfeld allerdings einiger grundlegender persönlicher Klärungsschritte. Die angehenden EX-IN Genesungsbegleiter reflektieren zunächst ihre eigenen Wendepunkte und Bewältigungsstrategien im Umgang mit ihrer psychischen Erkrankung. Im intensiven Austausch in der Gruppe erweitern sie ihren individuellen Erfahrungshorizont. Im nächsten Schritt lösen sie sich mehr und mehr aus ihrer Betroffenenrolle und proben den Perspektivwechsel, um am Ende ihrer Qualifizierung als Genesungsbegleiter anderen Menschen in Krisen beizustehen. Ein Novum in der Psychiatrie!
EX-IN ist keine Wissenschaft aus dem Lehrbuch, sondern eine kreative und dynamische „Erfahrungswissenschaft“. Denn EX-INler sind Menschen, die Fachbegriffe wie Inklusion, Empowerment, Recovery, Salutogenese, Vulnerabilität, Compliance, Trialog, Resilienz etc. mit Leben füllen.
Erstmals macht dieses Buch all das – in spannenden Interviews – nachvollziehbar.

"Einen so profunden und gleichzeitig unterhaltsamen Zugang zum Thema wird man sonst schwerlich finden!"
Elke Hilgenböcker in: Soziale Psychiatrie

"Ein großartiges, interessantes und aufschlussreiches Buch."
Renata Bleichenbacher in: Pro Mente Sana

"Wäre der Begriff 'Respekt!!' ein Orden und ich im Besitz desselben, würde ich Ihnen diesen nach der Lektüre Ihres Buches ohne Zögern überreichen.
Die philosophisch-spirituelle und oft witzige Art, mit der Sie Ihre Interviews würzen und gestalten, ist so ansprechend wie überzeugend.
Natürlich hatten Sie auch tolle InterviewpartnerInnen!
Und der kurze wie gelungene Einblick in die EX-IN-Methodik hat mich stärker angesprochen als alles, was ich bisher an (populär-)wissenschaftlichen Texten zum Thema gelesen habe.
Ihr Buch ist, so finde ich, für EinsteigerInnen gut verständlich und wirkt auf mich, der ich seit vier Jahren EX-In erlebe und erfahre, sehr überzeugend.
Ich wünsche Ihnen den Erfolg und die Anerkennung, die Sie – auch mit Ihrer idee-Arbeit – verdienen.

EX-IN Trainer Tom Klein an Bettina Jahnke

Zum neuen Buch von Bettina Jahnke: "EX-IN Kulturlandschaften. Zwölf Gespräche zur Frage: Wie gelingt Inklusion?" geht es hier.

Hier finden Sie zwei Links zu kurzen Fernsehbeiträgen über das neue Berufsbild "Genesungsbegleiter":
WDR Lokalzeit vom 19. März 2014

3sat nano vom 9. Juli 2014

Inhaltsverzeichnis

Vorwort ... 9

1. EX-IN – Was ist das? ... 11
Das Projekt
Die Methodik
Fachbegriffe und Module

2. EX-IN in Theorie und Praxis – 14 Interviews

Ich sehe uns alle als »Spiegel«, die wir brauchen, um uns selbst zu verstehen.
Dr. Angelika Filius über Empowerment & Lehren/Lernen ... 21

Warum sollte ich nicht daran glauben, wieder gesund zu werden?
Arend Harms über Empowerment, Krisenintervention & Selbsterforschung ... 35

Bei EX-IN finden Menschen zueinander, für die Respekt und Augenhöhe keine leere Formeln sind.
Dr. Michael Herrmann über Recovery & Beraten/Begleiten ... 48

Seit EX-IN habe ich die Hoffnung, dass es auch für Süchtige einen Kompass raus aus dem Elend geben kann.
Günther Höfel über Erfahrung/Teilhabe, Fürsprache und Selbsterforschung ... 63

Von euch kann man ganz viel lernen!
EX-IN Trainerin Irmela Boden über das Portfolio und die Gruppendynamik im ersten Kölner Kurs ... 74

Ich bin endlich in meinen eigenen Leben angekommen.
Sabine Joel über Salutogenese & Assessment ... 88

Meine Psychosen liegen inzwischen wie ein offenes Buch vor mir.
Margarete Koopmann zu Trialog & Selbsterforschung ... 100

Genesung ist möglich ohne Medikamente, aber nie ohne liebende Mitmenschen.
EX-IN Trainerin Ursula Müller über Selbsterforschung, Gruppendynamik und neue Entwicklungsperspektiven ... 117

Ich sehe uns Genesungsbegleiter eher wie Tankstellen.
Arno Neuhaus zu Recovery, Selbsterforschung & Beraten/Begleiten ... 127

Zum ersten Mal in meinem Leben begann meine Fassade zu bröckeln.
Silke Oberhäuser über ihren steinigen Recoveryweg ... 137

Bei einer Genesungsbegleitung geht es nicht darum, für anderer Leute Leben Patentlösungen zu entwickeln.
Torsten Schilinsky über Trialog, Selbsterforschung und die Arbeit als Genesungsbegleiter ... 147

Man darf sich EX-IN nicht als Wunderkraut vorstellen.
Dr. Karl Steinhäuser über Empowerment & Fürsprache ... 160

Ich erkannte, dass Gesundheit als Zustand eine Illusion ist und ich danach gar nicht länger zu suchen brauche.
Jana Westphal über Salutogenese & Lehren/Lernen ... 175

Authentizität ist ein ganz wichtiger Anspruch, den ich immer an mich selbst habe.
Klaus Zaloudek über Erfahrung/Teilhabe & Krisenintervention ... 189

3. Schlussbetrachtungen – Ein Rund- und Rückblick mit meinem Spiegel
Bettina Jahnke ... 201

Anhang / EX-IN Adressen ... 213

Danksagung ... 215

zurück  zurück