Suche:     

Klaus Dörner (Hg.)

Aus leeren Kassen Kapital schlagen

Kosten, Fachwissen und die Grundbedürfnisse der psychisch Kranken erzwingen gleichsinnig die Radikalisierung der Psychiatrie-Reform

45. Gütersloher Fortbildungswoche 1993

ISBN 3-926278-26-9
256 Seiten, 1994
Preis 9,80 EUR
zzgl. Versandkosten, inkl. 5,00 % MWSt
in den Warenkorb  in den Warenkorb
  
 

Über das Buch

Die Beiträge dieses Bandes zeigen, wie die hier erstmals im endgültigen Wortlaut abgedruckte „Gütersloher Denkschrift“ zum Titel-Thema in die Tat umzusetzen ist. Die Beiträge beschäftigen sich mit der neuen Basis einer „trialogischen Psychiatrie“, mit der neuen Norm, dass noch der „Letzte“ ohne Institution leben kann und mit der Normalisierung der Kostenträgerschaft. Schließlich wird die neue Verantwortung der Politiker und Verbände für die Vervollständigung der Psychiatrie-Reform behandelt.

Inhaltsverzeichnis

Einführung ... 7
Klaus Dörner: Gütersloher Denkschrift ... 8
Grußworte: Horst Seehofer / Norbert Blüm / Franz Müntefering ... 26
Wolfgang Pittrich: Begrüßungsworte zur 45. Gütersloher Fortbildungswoche ... 30
Gerhard Himmelmann: Solidarität in der Raffgesellschaft ... 40
Erika Schiebuhr: Psychiatrie-Erfahrene: Ziele der neuen Reform ... 51
Margit Kaub: Zu neuen Ufern – Die Ziele der Angehörigenbewegung ... 56
Klaus Nouvertné: Professionelle Arbeit muß sich dramatisch ändern ... 67
Fritz Landzettel: Heime kommen in Bewegung ... 107
Michel Tüllmann: Die „Verhaltensauffälligen“ sprengen das System ... 115
Matthias Heißler: Rechenschaft über das Ende eines Langzeitbereiches ... 137
Barbara Stolterfoht: Hessen löst seine Großkrankenhäuser auf! ... 148
Meinolf Nowak: Wege von der Sozialhilfe zur Sozialversicherung ... 162
Dietmar Männchen: Beiträge der Rentenversicherer zur Gemeindepsychiatrie ... 175
Margret Wehmhöner: Beiträge der Krankenkassen zur Gemeindepsychiatrie ... 187
H.P. Dauwalder: Kosten und Nutzen gemeindepsychiatrischer Alternativen ... 194
Günther Wienberg: Krisendienst als Pflichtaufgabe zahlt sich aus ... 210
Bernhard Schmidtobreick: Die verpflichtende Freiheit – Perspektiven für die Suchtkrankenhilfe der Freien Wohlfahrtspflege ... 229
Horst Frehe: Brauchen wir ein Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Beeinträchtigungen? ... 240
Bernd-Ullrich Drost: Der Sicherstellungsauftrag der Kommune ... 249
Anschriftenverzeichnis

zurück  zurück