Suche:     

Udo Weinbörner

In Sachen Eva D.

Die Geschichte einer Zwangssterilisierten – Roman mit Materialien zu den geschichtlichen Hintergründen

ISBN 3-926278-14-5
198 Seiten
leider vergriffen  
Sie haben die Möglichkeit, Kopien dieses Buches zu erwerben.
Preis: 21,00 EUR, zzgl. Versandkosten, inkl. MWSt.
Bitte nehmen Sie zum Bestellen direkt Kontakt mit uns auf.
 
  Rezensionen  Rezensionen  

Über das Buch

"Die Handlung des Romas ist kurz beschrieben: Eine junge Frau wird zur Zeit der Naziherrschaft in Deutschland zwangssterilisiert und muß die biologischen, psychischen und materiellen Folgen in der Bundesrepublik weitertragen. Weil eine tradierte Justiz die erzwungene körperliche Versehrung als rechtens erachtet.
Mit dem Instrument des Tagebuchs gelingt es dem Autor, die subjektive Wirklichkeit dieser Frau in immer neuen Belichtungen dem Leser vorzuhalten. Das geschieht ineiner Präsentation, der man schon nach den ersten Seiten des Romans nicht mehr ausweichenkann. Wieweit Politik, Justiz und Medizin in einträchtiger Koalition Menschen überrollen und zum gedemütigten Opfer machen, ist mit diesemBuch angeklagt."
Aus einem Brief des Schriftstellers Josef Reding, Dortmund

Inhaltsverzeichnis

Eine Straße in der Stadt ... 11
Auf der Straße ... 15
Die Kneipe ... 26
Das Gericht ... 32
Der Antrag ... 34
Spätere Aussagen des Wachtmeisters ... 36
Das Gericht ... 39
Schlafsaal im Erziehungsheim ... 44
Das Gericht ... 46
Ein Schreiben an das Gericht ... 51
Die Kneipe ... 52
Ein Brief an das Gericht ... 57
Die Operation ... 62
Die Neurologische Beobachtungs-Abteilung ... 78
Das Gericht ... 90
Frühere Aussagen von Doris Schmidt ... 91
Aktennotiz zur Aussage von Doris Schmidt ... 92
Das Gericht ... 96
Das Gericht ... 100
Aus der Akte ... 102
Bericht Jugendamt ... 104
Das Gericht ... 107
Frühere Aussagen ... 110
Im Erziehungsheim ... 115
Bericht an das Gericht ... 118
Gespräch in der Gerichtskantine ... 119
Im Schlafsaal/Erziehungsheim ... 122
Beschluß ... 124
Schlußkapitel ... 127

zurück  zurück